Dr.-Ing. Olaf Unruh

 

„Unser Expertenteam verbindet fachliche Expertise mit Methodenkompetenz und erarbeitet fundierte praxistaugliche Lösungen, wie auch deren Umsetzung aus einer Hand. Hierbei unterstützen wir Sie umfassend von der ersten Idee bis hin zur operativen Umsetzung.“

Im Geschäftsbereich Netzberatung bündelt BET alle Beratungsaktivitäten, die rund um die Netzinfrastruktur von Bedeutung sind. Die BET-Netzberatung zeichnet sich - vom operativen Netzbetrieb bis zur Geschäftsfeldstrategie - durch das einzigartige Zusammenspiel von umfassendem Wissen und weitreichender Praxiserfahrung aus.

Die Berater der BET Netzberatung haben ihre Wurzeln in der Energie- und Wasserwirtschaft. Wir verfügen über langjährige Erfahrung:

  • in der Gestaltung des optimierten Netzbetriebs (kaufmännisch, organisatorisch und technisch)
  • bei der Bewertung einzelner Anlagenkomponenten über Netze bis hin zum ganzen Unternehmen
  • bei der Entwicklung und Umsetzung innovativer Strategien, wie z.B. für das Netzwachstum
  • im Tagesgeschäft des operativen Regulierungsmanagements
  • bei langfristigen Investitionskonzepten mittels spartenübergreifenden Zielnetzplanungen
  • in der Effizienzsteigerung von der Instandhaltungsstrategie bis zum Datenmanagement
  • sowie beim Feinschliff einzelner Sachprozesse und Optimierungsschritte.


Bei der Bewertung, Entwicklung und Optimierung von Netzprozessen in technischer, kaufmännischer und organisatorischer Hinsicht beraten wir Sie zu den Aufgaben der Geschäftsprozessgestaltung sowie -abwicklung und zur Positionierung von Asset-Management und Asset-Service.

Team Netzbewertung & Netzplanung

Teamleiter: Hartmut Müller

Teamseite

„Neben der zunehmenden Alterung der leitungsgebundenen Energieinfrastruktur erzeugt die Energiewende enormen Veränderungsbedarf bei allen Netzbetreibern. Gleichzeitig nehmen die regulatorischen Risiken hinsichtlich Betrieb, Qualität, Effizienzvorgaben und Investition bei den Betreibern und Eigentümern zu. Standard-Reinvestitionen und auch technische Innovationen in Netzen haben langfristigen Einfluss auf die Erneuerung und Wertentwicklung. Das Ziel, besonnen und nachhaltig die individuell günstigste Option zu realisieren, ist die Herausforderung für alle Netzbetreiber. Der ganzheitliche Asset-Management-Ansatz (GAMA) von BET vereint alle Interessen mit Fokus auf das gesetzte Ziel, reagiert jedoch flexibel auf Veränderungen.“

Themenschwerpunkte

  • Netzübernahmen (Bewertung, Entflechtung)
  • Entwicklung von Netzstrategien und Netzoptimierungen
  • Netzanschlüsse und Netzplanung (z.B. dezentrale Erzeugung)
  • Investitions-, Instandhaltungs- und Zielnetzplanung
  • Technologieentwicklungen (Smart World)
  • Straßenbeleuchtung
  • Technical Due Diligence
  • Risikoanalysen

Teamleiter: Michael Seidel

Teamseite

„Aufgrund der sich ändernden Rahmenbedingungen und den Anforderungen aus dem Regulierungsumfeld ist eine vollständige Analyse des Netzbetriebes und eine ganzheitliche optimale Planung und Entwicklung einer Unternehmensstrategie und Regulierungsstrategie der Schlüssel zum Erfolg.“ 

 

 

Themenschwerpunkte

  • Kaufmännische Netzsteuerung
  • Ertragsbewertungen von Strom- und Gasnetzen
  • Betreuung von Stadtwerke-Kooperationen
  • Entwicklung von Geschäftsfeldstrategien
  • Regulierungsstrategie und -management
  • Structured Investments & Finance
  • Projekt- und Transaktionsmanagement /M&A
  • Financial / Regulatory Due Diligence
  • Rekommunalisierungsprojekte
  • Gerichtsgutachten

Teamleiter: Micha Ries

Teamseite

Themenschwerpunkte

Netzkostenkalkulation, Netzentgeltkalkulation und Bestimmung Erweiterungsfaktor
   - Strom & Gas
Kalkulation von Sonderentgelten nach
   - § 19 ff. StromNEV und  § 20.2 GasNEV
Unterstützung bei anstehenden Datenmeldungen
   - Strom & Gas
Sonderthemen zum Netzanschluss
   - Pancaking § 14.2 StromNEV
   - Pooling § 11 Abs. 2 und § 17 Abs. 2a StromNEV
   - Kalkulation vermiedene Netzentgelte nach § 18 StromNEV
   - vNE aus Rückspeisungen
Lastflussrechnung Strom
   - Vermiedene Netzentgelte und Netzverluste
Unbundling
   - Kostenstellen nach StromNEV/GasNEV
   - Kostenarten und Jahresabschlussoptimierung

Teamleiter: Ulrich Rosen

Teamseite

„In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Regelungen für eine einheitliche Marktkommunikation eingeführt. Der Massendatenaustausch funktioniert allerdings noch immer nicht reibungslos, sodass oft erhebliche manuelle Nacharbeit erforderlich ist. Trotz unterschiedlicher Systemlandschaften, Organisationsformen und Unternehmensgrößen sind wiederkehrende Ursachen für Ineffizienzen erkennbar. Dabei sind Stammdatenqualität und Prozessidentität die Schlüsselfaktoren, ohne die eine korrekte und effiziente Abwicklung der Marktkommunikation sowohl unternehmensintern als auch mit externen Dritten langfristig nicht sichergestellt werden kann.“

 

 

Themenschwerpunkte

  • Kooperation, Unbundling, Reorganisation
  • Kosten- und Strukturdatenanalysen
  • Datenmanagement und IT-Systeme
  • Straßenbeleuchtung

Asset Management
Die BET verfolgt einen ganzheitlichen Asset Managementansatz, der die technischen, kaufmännischen und organisatorischen Aspekte integriert. [mehr]

EEG 2.0 – Chancen durch die Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen
BET begleitet die Novellierung des EEG von Anfang an aktiv mit. Wir laden Sie herzlich ein, sich in unserem Themenspecial zu informieren. [mehr]

 


BET Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH | Alfonsstraße 44 | 52070 Aachen | Telefon +49 241 47062-0 | Telefax +49 241 47062-600 | info.at.bet-aachen.de | www.bet-aachen.de